Werden die Daten auf zurückgegebenen Geräten zertifiziert gelöscht?

Was passiert mit Mietgeräten, die Sie an everphone zurückgeben?

everphone verpflichtet sich, alle Daten auf vom Kunden zurückerhaltenen Devices dauerhaft zu löschen. Dazu prüfen wir zunächst, ob versehentlich Wechseldatenträger (zum Beispiel eine Micro-SD-Karte) im Gerät verblieben sind. Falls ja, übermitteln wir diese zurück an den Kunden.

Geräte müssen entsperrt sein

Achtung! 

Wir bitten unsere Kunden, das Gerät vor der Rückgabe in den Werkszustand zurückzusetzen.

Falls dies nicht erfolgt ist, übernimmt everphone diesen Schritt. Für das Zurücksetzen darf das Gerät nicht gesperrt sein. Bitte achten Sie daher vor dem Rückversand insbesondere darauf, IMEI-Lock oder Apple-ID-Sperren zu deaktivieren.

Software für die zertifizierte Löschung

Die Datenlöschung erfolgt gemäß den Standards des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Die Löschung erfolgt mittels der „Blancco Mobile Edition“ in der jeweils aktuell verfügbaren Software-Version oder einer vergleichbaren Software.